Bb-Flöte

Dies ist eine Eigenkonstruktion im Rudall-Stil mit enger chambered Bohrung und einem half-lined Kopf (nicht durchgängig gefüttert für Stimmzug).

Bb flute (Thomas Aebi)

Bb-Flöte, Grenadill, Pin Mounts

 

Bb flute (Thomas Aebi)

Bb-Flöte, Spezial

 

Bb-Flöte (Rudall-Modell), Grenadill, ohne Klappen

Bb-Flöte (Rudall-Modell), Grenadill, ohne Klappen

Klang
warm, rund und voll

Hölzer
Grenadille
Buchs (limitiert)

Klappen
Silber, saltspoon Deckel
Bocklagerung  
(* C-Fuss vorläufig nicht lieferbar)
“saltspoon cup“ Klappen aus Silber, Neusilber oder Bronze Guss in Bocklagerung
moderne Klappen mit flachem Deckel aus Neusilber in Säulchenlagerung

Spielverhalten
Spielt sich fast wie eine D-Flöte dank der sorgfältig dafür eingerichteten, relativ engen Bohrung. Wegen der erheblich grösseren Dimensionen habe ich sehr viel Wert auf Ergonomie und Spielbarkeit gelegt: die Grifflochabstände sind für die Spanne einer durchschnittlich grossen Hand so kurz wie möglich gehalten (85mm). Für den/die Flötisten/in mit grosser Handspanne ist es aber auch möglich, den größeren Spielraum auszunützen und die Spreizung anzupassen, was sich positiv auf Klang und Stimmgenauigkeit auswirkt (90mm)

Optionen
um Gewicht einzusparen, empfehle ich die leichtere Bauweise mit Beringung aus Kunstelfenbein oder Holz, oder ein Kopfstück ohne Stimmzug.

Erkundigen Sie sich direkt bei mir nach den aktuellen Preisen, für Spezialanfertigungen, oder zu weiteren Einzelheiten der verschiedenen Bauweisen.